Neuigkeiten

15.05.2017

Dank und Anerkennung für die Kandidaten

Dank und Anerkennung sprachen die gut 80 Delegierten des kleinen CDU Parteitages (Kreisausschuss) am heutigen Abend den vier Kandidaten Christiane Moos, Brigitte Harti, Dirk Vogt und Fabian Schrumpf für den überzeugenden Einsatz während der letzten Wochen im Landtagswahlkampf aus. Unser Dank gilt dabei natürlich auch den vielen Tausend Essenerinnen und Essenern, die die CDU Kandidaten unterstützt und gewählt haben. So konnte Fabian Schrumpf den Südwahlkreis gewinnen und die Stadt jetzt in Düsseldorf vertreten.


15.05.2017

Direktmandat für Fabian Schrumpf

Die CDU wird stärkste Fraktion im Landtag NRW und Fabian Schrumpf gewinnt den Essener Südwahlkreis mit großer Mehrheit direkt. Dies auch eine späte Genugtuung gegenüber der alten rot-grünen Landesregierung, die durch einen Neuzuschnitt des Wahlkreises alles daran setzte, dass er für die CDU nicht mehr "holbar" würde. Das genaue Gegenteil hat sich jetzt gezeigt.



12.05.2017

Bundesinnenminister im Bürgerdialog

Über 150 Bürgerinnen und Bürger folgten am Abend den Worten des Bundesinnenministers Dr. Thomas de Maizière im Haus des Handwerks auf Einladung der CDU Essen sehr aufmerksam. Der Bundesinnenminister machte nach der Begrüßung durch den Kreishandwerksmeister Martin van Beek und den einleitenden Worten des Vorsitzenden der CDU Essen, Matthias Hauer MdB, in seiner einführenden Rede deutlich, welche große Bedeutung Nordrhein-Westfalen für die gesamte Bundesrepublik zukomme.

Neben ausführlichen Informationen zur aktuellen Innenpolitik streifte Dr. Thomas de Maizière auch die Wirtschafts- und Bildungspolitik in Nordrhein-Westfalen.

Schließlich ging er zudem auf seine im Vorfeld angestoßene Diskussion zur Leitkultur für Deutschland ein. Die zunehmende Verrohung im gegenseitigen Umgang sei äußerst bedenklich und beginne unter anderem schon bei der Sprache. Eine Änderung sei jedoch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die sich sicherlich nicht von heut‘ auf morgen lösen lasse; sie sei eine Daueraufgabe.

Schließlich stellte sich der Bundesinnenminister in Moderation durch die Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Dabei waren die Fragen bunt. Die Bürger äußerten sich unter anderem besorgt über die zunehmenden Gefahren etwa von Drohnen oder Cyberkriminalität. Aber auch Fragen zum Fortbestand des Meisterbriefes und zur Einflussnahme von salafistischen Organisationen auf Jugendliche in Deutschland wurden diskutiert.


12.05.2017

14. Mai - Landtagswahl

Am 14. Mai ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Grunde ist die CDU Geschäftsstelle in der Blücherstrasse 1 auch tagsüber geöffnet und auch telefonisch erreichbar: 0201 247320.
Für Fragen steht auch die Mailadresse post@cdu-essen.de zur Verfügung.


10.05.2017

Angela Merkel im Bezirk Ruhr

Traumhaftes Kanzlerinnenwetter in Haltern am See! Unsere Kanzlerin Angela Merkel und Armin Laschet machen deutlich, warum wir den Regierungswechsel am 14. Mai in Düsseldorf brauchen: Unser Land hat die rote Laterne unter den Ländern nicht verdient - #NRWkannmehr! Deswegen kämpfen wir für beide Stimmen für die CDU!


05.05.2017

CDU mit "Aktionsmeile" in der Innenstadt

Heute ist es erneut so weit: die Ortsverbände und Vereinigungen der Essener CDU präsentieren sich und ihre Ideen für eine bessere Landespolitik. Mit dabei sind deshalb auch die Landtagskandidaten Fabian Schrumpf, Christiane Moos, Brigitte Harti und Dirk Vogt. Beginn ist gegen 16 Uhr auf der Kettwiger Straße, Höhe Burgplatz.


03.05.2017

TV Duell: 7 vertane Jahre für NRW

Das TV-Duell hat klar gezeigt: 7 Jahre Rot-Grün sind 7 vertane Jahre für unser Land. Schluss damit! Wir wollen, dass NRW endlich wieder voran geht – mit der CDU in der Regierungsverantwortung und Armin Laschet als Ministerpräsident!

NRW geht sicherer!

Wir stärken unsere Polizei mit der Einführung der Schleierfahndung. Damit mehr Polizisten auf der Straße unterwegs sind, stellen wir Polizeiverwaltungskräfte ein. Mit einer Null-Toleranz-Strategie in No-go-Areas und Videobeobachtung an kriminalitätsgeneigten Plätzen machen wir deutlich: Hier wird nach den Regeln
unseres Rechtsstaats gespielt. So machen wir Nordrhein-Westfalen sicherer. Denn: NRW geht vor!

NRW geht schlauer!

Wir erfassen den Unterrichtsausfall digital und schulscharf und bekämpfen ihn mit einer ausreichenden Reserve von Vertretungslehrern. Wir stehen zur Inklusion, bei der Kinder, Eltern und Lehrer nicht überfordert werden. Sie kann nur gelingen, wenn ausreichend Personal zur Verfügung steht. Bis es soweit ist, machen wir
Schluss mit dem Schließen von Förderschulen. Wir wollen jedes Kind bestmöglich fördern. So machen wir Nordrhein-Westfalen schlauer. Denn: NRW geht vor!

NRW geht stärker!

Wir machen unser Land wieder zum attraktiven Wirtschaftsstandort und bringen mehr Menschen in Arbeit. Dafür erleichtern wir Investitionen: Unsere Unternehmen brauchen Erweiterungsflächen, über die Kommunen vor Ort selbst entscheiden. Bürokratie-Monster wie die „Hygiene-Ampel“ oder das Vergabegesetz werden entsorgt. Wenn Genehmigungsverfahren irgendwo in Deutschland schneller, übernehmen wir dieses Verfahren. Schnelles Internet überall – mobil und als Glasfaser-anschluss – sind Voraussetzung für den Wettbewerb um
die Arbeitsplätze der Zukunft. So machen wir Nordrhein-Westfalen stärker. Denn: NRW geht vor.

Schluss mit Schlusslicht! Unser Land gehört bei Sicherheit, Wirtschaft und Bildung endlich wieder in die Spitze der deutschen Länder.


01.05.2017

Infostand anläßlich der Maikundgebung

Es ist schon eine gute Tradition vonb CDU und CDA (Christlich-Demokratischer Arbeitnehmerschaft) anlläßlich der Maikundgebung des DGB auf dem Burgplatz Präsenz zu zeigen. Diesmal stand die Kundgebung unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." Vor den rund 600 Teilnehmer, die dem Dauerregen trotzen, sprachen der DGB Vorsitzende Dieter Hillebrand, OB Thomas Kufen und der Vorsitzende der IGBCE Michael Vassiliadis.
Trotz des Regensd herrschten auch am CDU/CDA Stand gute Laune, der CDU Kreisvorsitzende Matthias Hauer MdB und die Abgeordnete Jutta Eckenbach waren mit dabei.


30.04.2017

CDA Landestagung in Düsseldorf

Anlässlich der Landestagung in Düsseldorf wurde der stellvertretende Essener CDA-Kreisvorsitzender Thomas Ziegler wieder in den Landesvorstand gewählt. Somit wird Essen auch in den nächsten zwei Jahren wieder die CDA-Themen in NRW mitgestalten. Als Landesvorsitzender steht Ralf Brauksiepe MdB und Staatssekretär im Verteidigungsministerium weiterhin an der Spitze der CDA in NRW.


Nächste Seite

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Sichere Stadt Essen
Veranstaltungskalender